Head

Öffnungszeiten


Praxisabgabe 1/2013

Liebe Patienten,
für Ihr Vertrauen möchte ich mich sehr bedanken.

Ihr Dr. M. Haumer

Männerarzt - Metabolisches Syndrom

Das metabolische Syndrom ist hauptsächlich ein Krankheitsbild der Industriestaaten mit westlichem Lebensstil, der durch hyperkalorische Ernährung und Mangel an körperlicher Bewegung charakterisiert ist. Die Folgekrankheiten: Diabetes mellitus, koronare Herzkrankheit und Hypertonus führten zu einer Verkürzung der Lebenserwartung von 6 Jahren, dies wird nur noch in der negativen Wirkung vom Rauchen (13 J. Lebensverkürzung) übertroffen. Gemäß WHO müssen für die Diagnose metabolisches Syndrom drei der folgenden Kriterien erfüllt sein:

  • Bauchumfang > 102 cm
  • Triglyzeride > 150 mg/dl
  • HDL-Cholesterin < 40 mg/dl
  • Blutdruck > 130/85 mmHg
  • Nüchternglukose > 7,0 mmol/l 

Das metabolische Syndrom ist sehr häufig mit Testosteronmangel verbunden, da die Bauchfettzellen des Mannes (Apfeltyp) hormonell aktiv sind und Testosteron abbauen. Durch Änderung der Lebensweise und erhöhte sportliche  Aktivität kann dem metabolischen Syndrom entgegengewirkt werden und die sexuelle Leistungsfähigkeit wiedererlangt werden  (Well-Aging) Individuelle Beratung erfolgt.

Das Ziel sollte sein: Gesundheitsrisiken abbauen, besser leben und später altern.


Download zum Thema metabolisches Syndrom

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema.

Testosteron Fragebogen

AMS Testosteron Fragebogen

Download: PDF Fragebogen ( 20 kB )
index